Die Firmengeschichte

Wie alles begann …

Tradition bewahren – Innovation verwirklichen

Die „Goldenen Zwanziger“ beginnen mit Demokratie und Freiheit, mit Charleston und Bubikopf. Sie enden mit dem Schwarzen Freitag, dem Börsensturz an der Wall Street, auf den die Weltwirtschaftskrise folgt.
In dieser schwierigen Zeit entscheidet sich ein junges Paar zur Selbstständigkeit.

1929:
Linus Klement und seine Frau Magdalena, die Urgroßeltern von Sascha Schäfer, eröffnen die Bäckerei Schäfer an ihrem heutigen Standort in Hainhausen.
Mit zwei Brot- und Brötchensorten fangen die beiden an. Die Bäckerei kann jedoch kaum die Familie ernähren, deshalb wird früh am Morgen gebacken und am Mittag werden die Felder bestellt.
Während der Kriegsjahre setzt sich Familie Klement unermüdlich dafür ein, unterschwierigsten Bedingungen die Versorgung von Hainhausen sicherzustellen. Zerstörte Wasserleitungen, kein Strom und keine Briketts – das sind beinahe unlösbare Probleme für eine Bäckerei, die ihren Auftrag darin sieht, die Bevölkerung satt zu bekommen.

1954:
Herbert Schäfer und seine Frau Magdalena, geborene Klement, übernehmen die Bäckerei. Der landwirtschaftliche Betrieb wird eingestellt.

1971:
Ein neues Wohn- und Geschäftshaus wird gebaut. Bis Ende der 1970er-Jahre wird der Familienbetrieb als klassischer Nahversorger geführt. Die handwerklich hergestellten Produkte werden in einer einzigen Verkaufsstelle angeboten. Zu diesem Zeitpunkt sind vier Mitarbeiter beschäftigt.

1984:
Wolfgang Schäfer und seine Frau Cornelia übernehmen den Betrieb und erweitern die Produktion. Durch regelmäßige Investitionen wird die Bäckerei auf moderne Produktionstechnik umgestellt. Weitere Verkaufsstellen in der Region werden eröffnet.

2002:
Sascha Schäfer, der Sohn von Wolfgang und Cornelia, legt mit sehr gutem Erfolg die Meisterprüfung und den Betriebswirt des Handwerks ab. Er leitet verantwortlich die Produktion und stellt den Betrieb zukunftsorientiert durch neue Konzepte um. Tochter Melanie Schäfer steht ihm als Bilanzbuchhalterin beratend zur Seite.

2005:
Die Bäckerei Schäfer beschäftigt 36 Mitarbeiter.

2009:
Sascha Schäfer wird zum Geschäftsführer ernannt.

2010:
Sascha Schäfer und seine Frau Sandra heiraten. Als gelernte Bäckermeisterin und Fachverkäuferin übernimmt sie die Verkaufsleitung. Heute betreibt die Bäckerei Schäfer sieben Verkaufsstellen und beschäftigt insgesamt
über 100 Mitarbeiter.